UA-80154026-1
Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Musiktheater für kleinere Kinder

Tagesprogramm mit Theater, Liedern, Rhythmen, Tanz, Information und vielem mehr

 Die Erdnuss Pinat sucht ihre Verwandten

Die Erdnuss Pinat ist dem Sainey beim Knabbern aus der Tasche gefallen. Sie ist nun ganz allein und geht auf die Suche nach ihren Verwandten. Sie kommt zu den Cashewnüssen und fragt sie. "Seid Ihr meine Schwestern?"

Sie sagen, "nein, das sind wir nicht". So zieht sie durch die Welt und fragt alle Nüsse, die ihr begegnen, ob sie mit ihnen verwand seien: Palmnüsse, Kokosnüsse, Walnüsse, Haselnüsse und andere. Aber keine ist mit ihr verwandt.

Am Schluss der Geschichte lösen wir gemeinsam das Rätsel auf und beantworten die Frage, wer ihre Verwandten sind.

Ihr dürft gespannt sein!

Elemente dieses Musikalischen Theaters sind: Rhythmus, Lieder, Tänzerische Bewegung und kleine Überraschungen.

Vorschlag: Als Tagesprogramm wird morgens alles einzeln geübt, mittags gemeinsam (ein afrikanisches Gericht?) gegessen und nachmittags eine Vorstellung für die Eltern gegeben.

 

 

 

Trash-Musik für Kinder und Jugendliche

Jedes Ding macht Geräusche. Du kannst es anschlagen, kratzen, schaben, je nach dem Material, der Oberfläche oder dem Volumen klingt es anders. Du klatschst in deine Hände, auf den Stoff deiner Jacke oder stampfst auf den Boden: auch dein Körper klingt. Sogar die Luft macht Klänge, wenn du sie aus einem Luftballon langsam aus der zusammengepressten Tülle entweichen lässt. Ob Utensilien aus der Küche, wie Töpfe, Löffel, Reiskörner, trockene Bohnen oder Material von Sperrmüll und Schrottplatz – alles was klingt ist ein Instrument.

Wir sammeln und stellen unsere Klangwelt selbst zusammen und finden unsere eigenen Rhythmen.

Drei Konzepte stehen zur Verfügung:

  • Musik mit Nix: Mein Körper, mein Rhythmus
  • Küchenklänge: Musik statt Kochen - mit Gegenständen aus dem Haushalt
  • Trash-Rhythms: Musik und Aktionen mit weggeworfenen Gegenständen

 

 Als Mehr-Jahresprojekt lässt sich das Rhythmus-Konzept um folgende Elemente erweitern:

  1. Masken und Kostüme gestalten, bauen, nähen
  2. Bühnenbild und -dekoration entwerfen und bauen
  3. Aufbau eines Storyboards / „Drehbuch“
  4. Eigenwerbung entwickeln und gestalten: Plakat, Prospekt, Internetseite
  5. Fotografie für die Werbung
  6. Anwendungsorientierte Texte formulieren und schreiben